Lavaux

Rekonstruktion von 2 Tankstellen

Abbruch und Rekonstruktion von 2 Tankstellen an der Lavaux Autobahn A9

Mit dem Ziel, die ökologische Dimension zu integrieren, wollte der Bauherr ein Gebäude, das die Kriterien der umweltfreundlichen Entwicklung respektiert.

Das Projekt, der Bau, sowie die Funktionen des Gebäudes halten sich an strenge Vorschriften:
– Heizung durch Wärmepumpe (geothermische Sonden),
– verstärkte Isolierung der Gebäude,
– photovoltaische Sonnenkollektoren auf dem Dach (Deckung der Bedürfnisse an Heizungsenergie und Beleuchtung),
– nach ökologischem Impakt gewählte Baustoffe (erneuerbar), unter der Berücksichtigung der grauen Energie,
– Ersetzen der Elektrogeräte (Ausrüstungen und Beleuchtung) durch energiesparende Geräte

Die Integrierung in diese aussergewöhnliche Umgebung des Lavaux und längs der Autobahn A9, gibt dem Projekt eine zweifache Dimension und ermöglicht eine Verschmelzung dieser beiden Elemente.

Die ventilierten Holzfassaden erlauben, den natürlichen Charakter des Ortes zu unterstreichen und in Erinnerung zu bringen.

Die ursprüngliche Lage der Gebäude ist respektiert.

Gebäude

2

Bruttofläche/-Volumen Gebäude Nord

273 m² / 1100 m³

Bruttofläche/-Volumen Gebäude Süd

253 m² / 1010 m³

Auftraggeber

privat/Kanton Waadtland