Donneloye

Umbauten eines im Inventar enthaltenen Gebäudes

Umbau des Manoir de la Vignette

Das „Manoir de la Vignette“ ist ein 1787 erbautes Gebäude, das im Inventar historischer Denkmäler aufgeführt ist (Anmerkung 2).

Die Umbauten beziehen sich auf die Renovierung der Innenräume, der Fassaden und die Schaffung einer Wohnung auf dem Dachboden.

Durch die Schaffung einer Wohnung auf dem Dachboden wird dieser Raum, der derzeit als Lagerraum genutzt wird, aufgewertet. Der Rahmen aus dem 18. Jahrhundert wird renoviert und in den neu geschaffenen Wohnbereichen sichtbar gemacht.

Auftraggeber

Privat

Wohnfläche

240 m²

Wohnfläche hinzugefügt

160 m²

Ebenen

2

Projizierte Ebenen

3+1